TermineKampagnenVereinslistePresse/MedienPartnerDownloadsSocial MediaImpressumDatenschutz
Zum Hauptinhalt springen

IDM Para Schwimmen 2021: Letzte Chance auf Paralympics-Qualifikation

Logo der IDM 2021

Für die diesjährige IDM wurde ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt.

Auch in diesem Jahr treffen sich Spitzen- und Nachwuchsschwimmerinnen und -Schwimmer in Berlin zu einer der paralympischen Spitzensportveranstaltungen weltweit: Die 35. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Para Schwimmen 2021 (IDM 2021) finden vom 17.-20. Juni in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin (SSE Berlin) statt.

Der viertägige Wettkampf, der nunmehr zum 22. Mal in Berlin ausgetragen wird, stellt das Finale der World Para Swimming Series dar. Außerdem ist die IDM der letzte große Wettkampf vor den Paralympics 2021 und damit die letzte Veranstaltung, bei der die Teilnehmenden die Qualifikation für Tokyo erreichen können.

Aus rund 50 Nationen werden 400 Athletinnen und Athleten an den Start gehen. Das "schnelle Berliner Wasser" im SSE bietet seit Jahren optimale Voraussetzungen für Rekordzeiten. Allein bei der IDM 2019 stellten die Schwimmerinnen und Schwimmer 43 neue Weltrekorde auf.

Umfangreiches Hygienekonzept erlaubt mehr Teilnehmer

Nicht nur internationale Stars wie Alice Tai (GBR), Keiichi Kimura (JAP) und Lisa Kruger (NED) werden im Mittelpunkt stehen. Auch die Schwimmerinnen und Schwimmer der deutschen Nationalmannschaft rund um die Topstars Elena Krawzow, Taliso Engel und Denise Grahl möchten in Berlin Bestzeiten schwimmen. Zudem bietet die IDM dem deutschen Nachwuchs die Möglichkeit, sich mit internationaler Konkurrenz zu messen.

Der Präsident des ausrichtenden Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Berlin, Özcan Mutlu, erklärt: „Dank unseres umfangreichen Hygiene-Konzepts können wir in diesem Jahr wieder mehr Teilnehmende als im letzten Jahr in Berlin empfangen. Die IDM Schwimmen ist inzwischen fest im Kalender der Sportmetropole Berlin verankert und wir freuen uns, dass wir den Schwimmerinnen und Schwimmern mit diesem wunderbaren Para-Sportevent einen Leistungsvergleich mit der internationalen Konkurrenz bieten können.“

Wer paralympischen Spitzen-Schwimmsport mit der Aussicht auf viele Weltrekorde hautnah erleben möchte, kann auf der Webseite idm-schwimmen.de ab Wettkampfbeginn den Livestream verfolgen.