TermineKampagnenVereinslistePresse/MedienPartnerDownloadsSocial MediaImpressumDatenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Einstieg in die Tätigkeit als Übungsleiter*in möglich

Der BSB bietet Teilnahmemöglichkeit in Lehrgängen zu Grundlagen über Behinderungen und zum Sport für Menschen mit Behinderung an.

Mehrere Menschen betreiben zusammen Sport in einem Sportraum.

Die Teilnehmenden erwarten Online- und Präsenzphasen. ©Ralf Kuckuck/BSB

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin (BSB) bietet Interessierten den Einstieg in die Tätigkeit als Übungsleiter*in. Zwei Ausbildungen „Block 10 – Grundlagen über Behinderungen und zum Sport für Menschen mit Behinderung“ starten im Januar.

In einer Kombination aus Online- und Präsenzphasen werden die Teilnehmenden Grundlagen zur Didaktik/Methodik, Biologie/Medizin, Trainings- und Bewegungslehre, Behinderungen, etc. sowie viele sportpraktische Beispiele aus der Gymnastik, kleinen und großen Spielen etc. vermittelt bekommen.

Der BSB bietet einen Lehrgang B22-1001 in der Zeit vom 15.01. bis 13.03. an. Ein weiterer Lehrgang B22-1002 wird als Kompaktlehrgang in dem Zeitfenster 27. – 30.01. Online und vom 31.01. – 06.02. in Präsenz durchgeführt.

Auf der Homepage www.sportbildung.berlin finden Sie die genannten Maßnahmen im Bereich Ausbildungen.

Zur Teilnahme benötigt man keine Vorkenntnisse. Auch Betroffene können teilnehmen. 18 Jahre müssen Teilnehmende alt sein. 

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Grundlagenausbildung kann die Fortführung in Form einer weiteren Ausbildung in einem der Rehasport-Profile erfolgen. Oder Ausbildungen im Bereich Breitensport oder Inklusion absolviert werden.